Bürsten-Massagen

Bei der "Bürsten-Massage" wird der Körper mit zwei kräftigen Bürsten aus Sisal-Naturborsten "von Kopf bis Fuß" wohltuend "gebürstet".
Dabei werden abgestorbene Hautzellen entfernt, Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden und das Lymphsystem aktiviert. Es kommt zur Steigerung der Durchblutung und zur Anregung des Herz-Kreislauf-Systems. Die Haut wird glatt und straff. Besonders positiv wirkt die Bürsten-Massage bei Cellulitis. Die Bürsten-Massage ist zugleich die beste Vorbereitung für die anschließende empfohlene Aroma-Massage für Body-Wrapping oder begleitend zum Saunieren.